Unterwegs

Freitag, 8.Juli 2016

Heute hätte ich gerne wieder eine Tour mit dem Galliker Foodliner mitgemacht u. tatsächlich begeg- nete ich diesem Fahrzeug als ich in die Stadt ging um beim Bankomaten mein Migros Bankkonto zu prüfen.  Ich stoppe mit hochgehaltenen Armen das Fahrzeug u. der Chauffeur hielt tatsächlich an !   Ich fragte ihn ob ich mitfahren darf, was er mir gerne bewilligte.  So stieg ich ein und er begab sich auf die grosse Tour hinauf in die obere Surselva und in die Cadi.  

Ich konnte ihm einige Male beim ausladen behilflich sein, wenn viele Schachteln auszuladen waren, oder als er in Andiast eine grosse Anzahl Transportgitter verladen musste.

Alois ist auch sehr guter Fahrer und beherrscht sein Fahrzeug bewundernswert, auch wenn die Stel- le auf der Bergstrasse zwischen den Häusern so schmal ist, dass nur gerade eine Handbreite beid- seitig bleibt um durchzukommen und ein Dachkännel so tief herunter kommt, dass das Wagendach fast streift.  

Mein grosses Kompliment !

Aber mit einem etwa 400kg schweren Pallet ( ein Selbstbau- Gartenhäuschen) hatte Alois grosse Probleme, weil der Besteller nicht telefonisch erreichbar war und dieser an einer für den Lastwagen unzugänglichen Strasse wohnt.  Ein freundlicher Nachbar half nun mit seinem Auto u. einem An- hänger dieses Pallet zu transportieren.  Der ganze Aufwand erforderte aber mehr als eine ganze Stunde.

So wurde es 16 Uhr bis wir wieder in Ilanz unten vorbei fuhren u. wir uns vor Schluein verabschie- deten, mit herzlichem Dank, dass ich auf diese grosse Tour mitkommen durfte.  Dann spazierte ich neben der Hauptstrasse nach Ilanz zurück und legte mich in meiner Mansarde noch hin für eine kur- ze Siesta.

Abends arbeitete ich dann wieder am Computer u. kreierte diese Seite für das Web www.sirianer.ch

Dies für heute.  Ich wünsche auch dir eine gute Nacht !   Mit lieben Grüssen, Thyl STEINEMANN

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite