9. Die faszinierenden Erosionen in der Rheinschlucht

Auf der Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Chur nach Jlanz staunen die Reisenden immer wieder über die beein- druckenden Erosionen in der Vorderrhein- Schlucht Ruinaulta.  Diese Erosionen entstanden nachdem sich vor etwa 10'000 Jahren der grösste Bergsturz Europas ereignete, nämlich der Flimser Bergsturz, welcher das Rhein- tal ausfüllte, den Fluss staute und einen etwa 200 Meter tiefen See bildete mit einer Länge von etwa 20 Km bis Trun, wo an der Landschaft noch deutliche Spuren des damaligen Seespiegels zu sehen sind.

Das sieht heute etwa so aus in der Nähe von Versam, der Reihe nach wenn man von der Station Trin Richtung Jlanz fährt:

Da auf dem Fluss sieht man häufig auch Wildwasser- Fans mit Kajaks und Gummibooten.   Diese Flussfahrten sind aber nicht ganz ungefährlich und deshalb ratsam, wenn man erfahrene Leute dabei hat.   Ich selbst habe dies noch vor mir.

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite