Mein 84.Geburtstag

14. Mai 2016

Mit dem heutigen Tag habe ich schon 83 Lebensjahre hinter mich gebracht.  Nun betrete ich das 84. Lebensjahr und hoffe sehr, dass damit endlich die grosse Wende kommen wird, an der ich meine be- reits über dreijährige Zeit als Justizopfer beenden und mein Schicksal wieder in die eigenen Hände nehmen kann.  Und dass ich wieder in die schöne grosse Liegenschaft Cadruvi 8A in Siat einziehen kann, wenn Recht und Gerechtigkeit durchgesetzt werden können, wofür ich meine Schutzengel u. alle Beteiligten um die notwendige Unterstützung bitte.

Hier ein Selbstbildnis vom 23.Mai 2016, wo man mich genau sehen kann wie ich zurzeit aussehe, nachdem ich bei der Coiffeuse Erika war und meine "Wintermähne" schneiden und den "Sommer- schnitt" machen liess:

Ich fühle mich so wieder wohler. Aber an den Schatten unter den Augen sieht man schon, dass ich nicht mehr der Jüngste bin.  Dies könnte natürlich operativ verbessert werden, aber das kostet na- türlich recht viel Geld.

Zum Glück hatte meine schwierige Zeit als Justizopfer auch seine guten und schönen Zeiten, sonst hätte ich dies nicht durchstehen können, denn ich musste vor Allem am Anfang sehr gegen Suizid- Gedanken ankämpfen, nachdem ich solche Traumata erleben musste, an die ich immer wieder erin- nert werde wie die Enteignung in Siat, die Plünderung meines Eigentums und sogar die Vernichtung fast meines ganzen wertvollen Eigentums bei der Müllverwertung.

Das Gute an dieser Zeit waren die vielen schönen Begegnungen mit lieben Menschen an meinen Auftritten als Strassenmusikant.  

Dann auch die täglichen Rundgänge und gelegentlichen grösseren Wanderungen in der Umgebung von Jlanz.  Da hatte ich jeweils viele schönen Einblicke in die Natur, von denen ich auch öfters Bilder machte, die ich in meine Webseiten fügen konnte.  Nun sind noch etwa 75 Bilder zu bearbeiten und in neue Webseiten einzufügen.  Das gibt noch recht viel Arbeit.

Hier beispielsweise ein Bild von einem geschälten liegenden Baumstamm mit einer Struktur wie ein kunstvolles Gemälde:

Endlich zeigt sich der Frühling von seiner besten Seite mit einer Blumen- und Blütenpracht, die es eben nur im Frühling gibt, wie hier beispielsweise dieser japanische Kirschbaum in voller Blüte bei der Kapelle in Schnaus, wo ich wöchentlich mehrmals hingehe:

Oder dieser Magnolienbaum vor einem Wohnhaus im südlichen Ilanz:

Der heutige Tag begann wieder mit leichtem Regen und lud mich nicht zu grösseren Rundgängen ein.  Aber wenigstens der Rundgang vom Spital den Waldweg hinauf zum Frauenkloster und an die heikle Kurve an der Ruscheiner Strasse brachte mir Bewegung.  An dieser Kurve regelte ich wieder eine Viertelstunde den Verkehr, damit die Fahrzeuglenker wissen ob sie unbehindert und gefahrlos durchfahren oder anhalten müssen, weil die Stelle zu eng ist.  Fast Alle bedanken sich jeweils mit einem Lächeln und mit winkender Hand für meine sehr erwünschte Dienstleistung.

Nach dem Computerabsturz funktionierte Vieles nicht mehr, was ich heute aber fast Alles wieder in Ordnung bringen konnte, auch das Hinaufladen von neuen Bildern und Webseiten in mein Web www.sirianer.ch.   Sonst könntest du ja diese Seite mit den schönen Bildern gar nicht sehen.

Nun mache ich Schluss u. gehe zu Bett nach einer herrlichen heissen Dusche.

Hier  der "Schweizer Solarmarsch" als weitere nette Melodie aus meinem Kompositions- Repertoire.

Wie gefallen dir meine Melodien ?  Eine Stellungnahme von dir per E-Mail würde mich freuen: 

Kontakt@nordica.ch   

Mit lieben Grüssen, Thyl STEINEMANN

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite