Ilanzer Stadtmarkt

Mittwoch, 2.März

Heute fand der erste Stadtmarkt des neuen Jahres statt.  Da bummelte auch ich zweimal herum.  

Das zweite Mal um einige Fotos zu machen für eine neue Seite in meinem Web.  Mich faszinierten besonders zwei Stände.  Ganz besonders dieser Stand hier von Claudia und Rolf Schmid mit ihrem Geschäft an der Zürcherstrasse 281 in St. Gallen, mit sehr liebevoll angefertigten Kätzchen und auch anderen Tieren:

Diese Tierchen sind so süss, dass man sie gleich in die Hände nehmen möchte und streicheln.  Diese werden sehr kunstvoll angefertigt aus natürlichen Fellen verstorbener Tiere.  Leider habe ich zurzeit wirklich kein Geld für solche Dinge, sonst hätte ich gerne einige dieser Tierchen erworben.

Auch Kamele, Hunde und Kühe sind da zu sehen:

Und an diesem Stand mit herrlichen Dörrfrüchten bekam ich für mein letztes Münz in meiner Tasche eine Handvoll gedörrte Ananas- Scheiben, die ich erst probieren durfte:  Herrlich !

Am östlichen Eingang des Stadtmarktes befinden sich die an einem Markt offenbar 
obligatorischen aufblasbaren Figuren:

Dann musste ich aber noch ins Betreibungsamt, das nun seine Büros im Gebäude der Re- Power hat.  Ich zeigte dem Beamten die zwei Betreibungsinformationen vom Kanton Grau- bünden "wegen nicht bezahlter Steuern".   Für mich ist wirklich unbegreiflich, dass der Kanton von mir Steuern verlangt, während mir das Sozialamt des Kantons über 5'000.-  Fr.  schuldet.  Ich habe nämlich gerade aus diesem Grund ein Steuererlassgesuch eingereicht, aber warte bis heute auf eine Antwort.

Das war's also.  Nun bin ich wieder in meiner Mansarde, sitze am PC und kreierte diese Seite, nachdem ich die Bilder entsprechend bearbeitet hatte.

Mit lieben Grüssen, Thyl STEINEMANN

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite