Technische Probleme

Montag, 1. Februar und Donnerstag 4.Februar

Am Montag war ich gezwungen nach Chur hinunter zu fahren und bei der Migros Bank vorstellig zu werden.  Mir ist kürzlich ein blödes Missgeschick passiert:  

Beim Online- Banking habe ich offenbar die zweitletzte Ziffer verwechselt und statt 7- 6- 7 habe ich 7- 7- 6 eingegeben um mich in die Online- Kontoführung einzuloggen, was sofort den M- Identity- Stick blockierte.  Ich hoffte, dass mein Fehler vom Bankangestellten rückgängig gemacht werden kann, was ihm aber nicht möglich war.  Das bisherige System werde ohnehin nächstens aufgegeben und durch ein neues Onlinebanking - System ersetzt.  Dafür müsse  ich nun ein Zusatzgerät für 50.- Fr. erwerben, was ich ihm gezwungenermassen gleich zur Bestellung beauftragte.

Ich erhielt also gestern per Post dieses Zusatzgerät und setzte mich damit an den Computer und versuchte anhand der umfangreichen Anleitungen das neue Gerät zu aktivieren, was aber trotz bestem Willen nicht zu machen war.  

So fuhr ich heute per Autostop mit einem netten Herrn nach Chur und legte dem Bankangestellten den Fall vor, dass trotz aller Anleitungen das neue Zusatzgerät nicht einsatzfähig gemacht werden konnte, weil erstens entsprechende Eingabezeilen für Passworte fehlen und andererseits das neu erforderliche Programm mit meinem Computerprogramm Windows XP Professional nicht kompati- bel ist.  Er verstand meinen Frust, konnte mir aber nicht helfen und den blockierten M- Identity- Stick  auch nicht deblockieren.  

Für mich unverständlich, denn wenn mir dieser Eingabefehler nicht passiert wäre, hätte ich ja pro- blemlos weiter damit arbeiten können, was für mich sehr wichtig ist, denn gerade jetzt muss ich Zahlungsaufträge ordern können für zwei meiner lieben armen Schützlinge in Afrika und Malaysia, die sterbenskrank sind und dringend Medikamente und Pflege benötigen, was nur mit Geld von mir möglich ist.  

Ich habe also dieses Zusatzgerät mit den Anleitungen zurück gegeben u. sehe mich nun gezwung- en zu einer anderen Bank zu wechseln.   Da kann man nur sagen:  "Kleine Ursache, grosse Wirkung" !    Ich werde also in Zukunft noch vorsichtiger sein mit der Eingabe von Passwörtern, auch wenn dies seit vielen Jahren der erste Fehler ist, der mir passierte, aber eben mit sehr ärgerli- chen Folgen.

>Hier wieder eine meiner Kompositionen zum anhören: 

"Der Roboter

wohl passend zum obigen Thema.

Mit lieben Grüssen, Thyl STEINEMANN

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite