Weihnachten 2015

Donnerstag, 24. Dezember.  

Heute Abend erwartete ich eigentlich die Überbringung der Erbschaft von Sarah Jumil hierher nach Ilanz.  Aber ich erhielt von Madrid keine Bestätigung, dass sie heute den Tresor bringen werden.

Zur Sicherheit ging ich trotzdem zweimal zu den seinerzeit angegebenen Zeiten vor das Hotel Eden in Ilanz, aber es kam niemand.  

So ging ich dann zur reformierten Kirche, die aber geschlossen und dunkel war.  Dann ging ich zu- rück zur katholischen Kirche, deren Fenster beleuchtet waren und trat ein, ging zur Orgelempore hinauf und sah, dass der Schlüssel zur Orgel steckte.  Offenbar hat die Organistin den Schlüssel vergessen mitzunehmen.  Nun setzte ich mich an den Spieltisch und setzte die Orgel in Funktion, ohne Probleme, denn die Kirche war leer.

Ich begann mit ein paar schönen Akkorden und spielte dann die Melodie "Vom Himmel hoch da komm ich her" und nachher spielte ich das  Menuett, welches ich auswendig spielen kann.

Dies freute mich sehr, dass meine Schutzengel dafür sorgten, dass ich endlich einmal auf der schönen zweimanualigen Orgel spielen kann, was mir bisher die Organistin nicht erlauben wollte.

Nun sah ich die Sigristin vorne beim Altar und ging zu ihr hinunter um mit ihr ein paar Worte zu wech- seln und um mich zu bedanken, dass ich auf der Orgel spielen durfte ohne dass sie reklamierte. 

Aber sie habe schon damit gerechnet, dass ich an die Orgel gehen werde und blieb noch in der Kir- che bis ich die Kirche wieder verlasse, wie sie sagte.

Ich bedankte mich auch bei meinen Schutzengeln  für dieses schöne Erlebnis und spazierte dann wieder zurück in meine Mansarde, wo ich nun diese Seite für das Web kreiere. 

Ich wünsche euch Allen, liebe Leserinnen und Leser meiner Webseiten, eine friedliche, schöne Weih- nachtszeit !                           Mit herzlichen Grüssen, euer Thyl STEINEMANN

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite