Mitfahrt nach Chur

am Freitag, 3.März 2017

Heute hoffte ich wieder einmal eine grössere Tour mit einem Lieferanten zusammen machen zu können.  Ich ging in die Stadt hinein an die Durchgangstrasse u. wartete auf einen Galliker- oder Kuoni- Lastwagen, welche aber ablehnten.

Nun hatte ich aber doch noch Glück:  Ich begegnete einem Autotransporter- LKW  und der Chauffeur erlaubte mir mitzu- fahren nach Chur, wo ich mich dankbar verabschiedete und an eine Stelle marschierte, wo ich schon mehrmals Auto- stopp machte.  Aber ich musste viele Autos vorbei fahren sehen, bis endlich ein Postauto anhielt und der nette Chauffeur mir gestattete als Autostöppler gratis bis Flims mitzufahren.  Dort musste ich aber aussteigen und wieder Autostopp machen bis ein netter älterer Herr anhielt und mir gestattete in seinem Auto bis Ilanz mitzufahren.  So gelangte ich bis Mittag fast bis vor das Haus, wo ich meine Mansarde habe, bedankte mich sehr beim Automobilisten mit vielen guten Wünschen.

Nun bereitete ich mir wie üblich eine kleine, bescheidene Mahlzeit und legte mich nachher wie üblich für eine Siesta ins Bett für gut zwei Stunden.  Dann ging ich nach Ilanz hinein, wo vier tüchtige, mutige Männer am Beschneiden der Kasta- nienbäume vor der katholischen Kirche beschäftigt waren, was ich fotografierte, wie man hier sehen kann:

Und hier von der anderen Seite her gesehen:

Diese anspruchsvolle Arbeit ist nicht nur Kräfte fordernd, sondern auch recht gefährlich.  Sie sägten alle langen, dünnen Zweige ab und liessen pro Ast nur einen einzigen Zweig stehen, wie man hier sieht nach ihrer Arbeit:

Gegen Abend machte ich noch einen kleineren Rundgang zur Ruscheinerstrasse hinauf, diese hinunter u. dann zurück nach Ilanz.   Jetzt musste ich noch zum Bürocenter gehen und die Bilder vom Kamerachip auf einen Memorystick hin- überladen lassen, dass ich diese Bilder nun für eine neue Seite in meinem Web verwenden kann.

So ist es wieder Zeit für eine herrliche heisse Dusche und für die erholsame Nachtruhe im warmen, weichen Bett.

Jetzt mache ich hier Schluss und wünsche auch Dir / Ihnen eine gute Nacht und schöne Träume.

Mit herzlichem Gruss, Thyl Steinemann

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite