16. Nicht unterwegs, weil erkältet

Heute Nacht von Samstag auf Sonntag, 25. Oktober kämpfte ich die ganze Nacht gegen Schnu- pfen und Husten und konnte kaum schlafen.   So übel hat es mich schon lange nicht mehr er- wischt.   Vor dem Zubettgehen habe ich noch ausgiebig heiss geduscht, aber meine Nase tropf- te dann trotzdem andauernd und die Augen tränten und ich musste immer wieder schwer hus- ten.

So sah es am Morgen neben meinem Bett aus:

Wahrscheinlich hat mir gestern die Kälte auf dem Spaziergang zugesetzt, obwohl ich recht warm gekleidet war und zudem musste ich wohl gestern an diesem Grossanlass Zigaretten- rauch einatmen, auf den ich eben allergisch reagiere.  So kann ich meinen momentan lei- den Zustand am ehesten erklären.  Nun, auch dies werde ich überstehen.

Auf jeden Fall bleibe ich heute in meiner Mansarde und nutze die Gelegenheit vielleicht wieder für eine neue Melodie zu komponieren ?  Es wäre bereits die 871. Komposition von mir !   Ich bin ja schon sehr gespannt darauf wie ich alle diese Melodien veröffentlichen kann.  Aber ohne Geld geht eben nichts....

Mit lieben Grüssen und mit meinen besten Wünschen aus der "Verbannung",  Euer Thyl.

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite