Schwerlastverlad

Samstag, 22. Oktober 2016.

Heute ist der Himmel nur leicht bewölkt, aber ziemlich dichter Nebel über der Stadt

Nach dem Zmorge und einiger Computerarbeit ging ich mit meiner Schlüsselfiedel im Koffer und mit dem Feldstühl- chen zum Wochenmarkt um dort zu musizieren.  Ich traf dort aber zwei Musikanten mit Handörgeli, welche heute Musik machen.  So musste ich umkehren und den Instrumentenkoffer zurück in meine Mansarde schleppen.

Heute fand wieder der Ruinaulta Marathon statt mit sehr vielen Teilnehmern.

Am Nachmittag begab ich mich nochmals in die Stadt und sah zwei schwere Lastwagen rückwärts zum Rathaus hinauf fahren.  Mich interessierte was denn diese Lastwagen zu tun haben und ging dort hinauf.  Jetzt sah ich, dass am einen Lastwagen mit Kran die hydraulischen Stützen ausgefahren wurden und dass die zwei Chauffeure zu den grossen Felsbrocken gingen um diese mit dem Kran auf den nebenan stehenden Lastwagen zu verladen.

Schon das anbinden des 8 Tonnen schweren Felsens war recht schwierig und anstrengend, wie ich sah:

Dann aber wurde der schwere Klotz angehoben und auf den nebenan stehenden Lastwagen verladen:

Das richtige platzieren des Blockes vorn auf dem Laster war mühsam, konnte aber geschafft werden:

Ich komplimentierte den beiden Chauffeuren für ihre tolle Leistung und sagte ihnen, dass ich die gemachten Bilder in meinem Internet- Web veröffentlichen werde und verabschiedete mich dann.

Nachher ging ich noch auf einen Rundgang zum Obertor und weiter bis zur Eisenbahnbrücke, dort auf die andere Seite des Vorderrheins und zurück in meine Mansarde.

<<<<<< O >>>>>>

Dann war es wieder Zeit für eine kleine Abendmahlzeit und nachher noch für etliche Computerarbeit. 

Erst um 22.30h konnte ich Feierabend machen, duschen und zu Bett gehen.

Hier noch eine weitere fröhliche Melodie von mir:   "Schweizer Solarmarsch"  ( Opus 592 )

Mit lieben Grüssen, Thyl STEINEMANN

<<<<<< O >>>>>>

> Nächste Webseite